18. November 2020

Kontemplation pur: ich und mein Gemüse. Schnippeln, Strukturen bewundern, Farben arrangieren, ins rechte Licht rücken, mich freuen, was die Natur so wundervolles, ästhetisches hervorbringt. Und das alles beim Mittagessen kochen.

 

Ob es fertig wird, wenn ich noch weiter in die Gemüsefreude versunken bin und statt den Kochtopf zu holen, um den Fotoapparat eile?

 

 

Es ist fertig geworden, denn darin habe ich schon Übung, kochen und fotografieren ergänzen und bedingen einander in meiner Küche. Was es geworden ist möchtest du wissen? Mangoldgemüse mit Ziegenkäseröllchen im Speckmantel, sehr lecker! Das rot-gelbe waren einmal Mangoldstiele J.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0