30. November 2020

Heute las ich in der Zeitung die Bauernregel zum Tag: „Andreas kalt und klar, bringt fürwahr ein gutes Jahr.“

 

Vielleicht ist ja doch was dran, an den alten Regeln und Beobachtungen, die halfen, anhand des Wetters das Leben besser zu verstehen und die Zukunft zu deuten.  Hier verhält es sich wie beim Tageshoroskop, wenn es etwas Gutes vorhersagt, dann glauben wir dran. Wie heißt es so schön? Glaube versetzt Berge! Drum glaube ich dran, dass 2021 fürwahr  ein gutes Jahr sein wird! Es war so kalt und klar, besser ging’s gar nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0