12. Dezember 2020

Vormittags auf unseren Kraftberg wandern, auf den Grillparz oberhalb des Stiftes Schlierbach. Wenn unten im Tal alles grün ist und unter einer grauen Nebeldecke verschwindet und nur ein paar Meter höher die herrlichste Winterlandschaft sich vor meinen Augen auftut, dann gibt es in diesem Moment nichts Schöneres auf der Welt. Ich atme die Schneeluft ein, brenne mir die unfassbar schönen Bilder tief in meine Seele ein und bin erfüllt von tiefer Dankbarkeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0