8. Jänner 2021

Alles scheint so klar zu sein, die Luft, auch die Bäume zeigen sich, so wie sie sind, keine Blätter verhüllen ihre Gestalt. Im Wasser spiegelt sich das Bild der Welt. Das erinnert mich, wie so vieles, an unsere derzeitige Situation mit Corona. Wie die Ruhe vor dem Sturm,  ein Ausruhen und Atemholen für das was kommt. Vielem wird wie nun im Winter die schützende Blätter-Masken heruntergerissen,  es tritt zutage, wie es wirklich ist, da gibt es kein Verstecken mehr. Wir werden reduziert auf das Wesentliche. Hoffentlich wissen wir diese Zeit zu nützen, denken um, um uns für ein lebenswertes Miteinander und den Erhalt der Natur zu entscheiden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0