19. Jänner 2021

Spitzbergen?
Nein, weit gefehlt: an der Donau in der Wachau entstand heute dieses Foto. Die weltbekannte Wachau im Winter und zusätzlich in der Zeit des dritten harten Lockdowns mit Ausgangssperre ist wie ausgestorben. Sie gehört sich selbst, keine Besucherströme, keine Fahrradkolonnen wie im Sommer... aber auch keine Heurigen, die zu einer kurzen Rast laden. Daher fand das "Mittagessen" im Auto mit selbst geschmiertem  Weckerl statt. Auf der Heimfahrt auf der A1 war so viel Verkehr, dass man auf die schwierige Zeit ganz vergessen konnte! Wenn ich mich wieder an den ersten Lockdown im Frühjahr 2020 erinnere, da waren die Straßen und auch die Autobahnen gespenstisch leer, das ist jetzt ganz anders. Warum?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0