Zweiter Lockdown 2020

Weihnachten 2020
Weihnachten war heuer schon anders. Nur im kleinsten Kreis haben wir gefeiert, Weihnachtswünsche mit Freunden und Nachbarn mit Distanz ausgetauscht, der Mettenbesuch war nur mit rechtzeitig besorgter Platzkarte möglich. Die vielen Proben vor den Feiertagen mit dem Kirchenchor haben mir besonders gefehlt, wie das Singen zu den Festmessen auch. Wer mit Verwandten feiern wollte, der nützt die Testmöglichkeiten auf Covid 19.

22.-23. Dezember 2020
Beim Wunschbaum am See: Was ich mir heuer wünsche? Dass Begegnungen wieder ohne Gefahr möglich sind und wir uns wieder umarmen dürfen, dass aus Distanz wieder Nähe wird. Das wünsche ich mir.

21. Dezember 2020
21.12.: Wintersonnenwende. Der kürzeste Tag des Jahres ist heute und wir umwanderten bei prächtigstem Wetter mit Sonnenschein den wunderschönen Fuschlsee und hatten zu Mittag sogar Picknick am See. In den nächsten Tagen soll es noch wärmer werden, bis 15°C.

20. Dezember 2020
Schon ist der vierte Adventsonntag da. Es geht mir jedes Jahr gleich. Ich freue mich über den neuen Adventkranz und dann rast der Advent nur so dahin und schon brennt die vierte Kerze. Die letzten Weihnachtskarten schreibe ich heute noch, überlege, was noch zu besorgen ist…

19. Dezember 2020
Lockdown drei wurde verordnet, er beginnt nach den Feiertagen. Da werde ich einen neuen Blog beginnen, denn der Titel passt nicht mehr. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen, zumindest heute nicht. Aber es gibt auch immer wieder Lichtblicke, so meinte Alfred Komarek, ein österreichischer Schriftsteller, auf die Frage, welchen Rat er für das Leben in Zeiten von Corona hat: "Aus der Isolation eine trotzige Geborgenheit machen."

18. Dezember 2020
Als ich heute ins Wohnzimmer kam, traute ich meinen Augen nicht: sie blühen! Die Barbarazweige, die ich am 4. Dezember in die Vase stellte, haben über Nacht die Knospen geöffnet. Wenn das nicht ein gutes Zeichen für das kommende Jahr ist. Hoffnung und Zuversicht siegen, setzten sich durch, lassen uns aufblühen. Und sie hätten sogar noch Zeit bis zum heiligen Abend gehabt. So bald sind sie noch nie, wenn überhaupt, erblüht.

17. Dezember 2020
Jeden Donnerstag wieder, also – fast jeden Donnerstag – muss ich meiner Begeisterung fürs Gemüse schreibend Ausdruck verleihen. Schaut euch dieses Foto an, dann erübrigen sich alle Fragen nach dem Warum! Nicht nur, dass Magdalenas Gemüse gesund, bio und schmackhaft ist, es ruft sogar im tiefsten Winter sommerliche Gefühle hervor. Total regional, ohne Flugzeug zu erreichen landen wir am Grünkohlpalmenstrand der „gemuesefreude.at“. Vorbeischauen lohnt sich, in jeder Hinsicht.

16. Dezember 2020
Mit dem Weihrauchduft zieht Adventstimmung ins Haus. Ich mag diese finstre Zeit sehr gerne, es ist die Zeit des Rückzugs in die eigenen vier Wände.

„So, nun könnt ihr Weihnachten alle zu uns kommen!“ freute sich die Oma einer Großfamilie, als das Ergebnis der Familienmitglieder negativ war. Alle hatten sie sich dem Corona-Massentest unterzogen und waren erleichtert gewesen. Aber das nun?! Da hatte Oma wohl etwas missverstanden. So war das sicher nicht gemeint gewesen, die bestätigte Gesundheit als Freibrief aber gar Verpflichtung zum gemeinsamen Feiern. Diesen Aspekt hatten sie nicht Betracht gezogen, als sie sich freiwillig für...

Zehn Tage vor Weihnachten gibt's in meiner Bachstube die ersten Weihnachtskekse. Ich finde ja, je später die Weihnachtskekse auf den Tisch kommen (eigentlich heißen sie doch Weihnachts- und nicht Adventkekse), desto besser. Dann sind sie Weihnachten noch etwas Besonderes. Alles hat seine Zeit, auch die Weihnachtskekse, der Adventstollen und der Schokonikolaus, den wirklich niemand schon im Herbst benötigt. Saisonal genießen, sich noch auf etwas freuen können und die Vorfreude auskosten,...

Mehr anzeigen